Herzlich willkommen!

 

Willkommen bei der evangelischen Kirche im Schweinfurter Land! Schön, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben. Ich hoffe, Sie finden hier, wonach Sie suchen. Gerne können Sie auch Kontakt mit uns aufnehmen.

Ich grüße Sie herzlich!

 

Oliver Bruckmann, Dekan

Neue Dekanatsfrauenbeauftragte gewählt

Heike Sporer und Ulrike Reckenberger vertreten die Interessen der Frauen in unserem Dekanat

Das Dekanat Schweinfurt hat neue Dekanatsfrauenbeauftragte: Die Wahl fiel auf Heike Sporer und Ulrike Reckenberger. Stellvertreterinnen sind Margit Seith und Heide Adler. Wir wünschen ihnen alles Gute und Gottes Segen für ihre Arbeit in unserem Dekanat!

Mehrgenerationenhaus Schwebheim ist im Finale des DemografieGestalters 2019

Gleichzeitig feiert das Haus sein zweijähriges Jubiläum

Am kommenden Donnerstag, 21. März 2019 um 15.30 Uhr, kürt Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey die Gewinner des DemografieGestalters 2019. In diesem Jahr befindet sich auch das Mehrgenerationenhaus Schwebheim im Finale des bundesweiten Wettbewerbs der Mehrgenerationenhäuser. Neben einem Preisgeld von 2.000 Euro winkt einem Gewinnerhaus ein persönlicher Besuch von Ministerin Giffey. Ein doppelter Anlass zum Feiern, denn das Mehrgenerationenhaus Schwebheim feiert an diesem Tag um 15 Uhr sein zweijähriges Bestehen.

#ChurchforFuture: Das evangelisch-lutherische Dekanat Schweinfurt stellt sich hinter die Jugendlichen von „Fridays for Future“

Die Forderungen der Jugendlichen nach mehr Klimaschutz sind auch unser Anliegen.

Bild des Benutzers Heiko Kuschel

Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung: Mit diesen Forderungen begann der sogenannte „konziliare Prozess“ bei der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen 1983 in Kanada. Drei Forderungen, die eng miteinander verknüpft sind. Die Kirchen auf der ganzen Welt setzen sich seit langem für diese Ziele ein. 

Pfarrer Neumerkel stellt sich vor

Er unterrichtet ab 1. März 2019 evangelische Religionslehre an der Dr.-Georg-Schäfer-Berufsschule I in Schweinfurt

„Grüß Gott!“, mein Name ist Andreas Neumerkel, ab dem 1. März bin ich Religionslehrer an der BS1 in Schweinfurt.

In Erlangen geboren, wuchs ich in Nürnberg-Eibach auf.

Nach dem Abitur habe ich neben Medizin in Würzburg, evangelische Theologie in Heidelberg, Erlangen und Neuendettelsau studiert - sowie ein Jahr katholische Theologie als „Gaststudent“ in Rom.

Danach war ich einige Jahre Geschäftsführer einer Berliner Medienagentur.

Parallel arbeitete ich – sozusagen in meiner Freizeit – weiter an meiner Promotion zu einem ökumenisch-liturgischen Thema.

Newsfeed der Startseite abonnieren