Personalsachbearbeiter/in bzw. Gehaltsabrechner/in (m/w/d)

Wochenstunden: 

20 Wochenstunden

Besetzungstermin: 

01.09.2019

Bewerbungsfrist: 

31.05.2019

Einrichtung: 

Die Evang.-Luth. Gesamtkirchengemeinde Schweinfurt sucht für das Evang.-Luth. Kirchengemeindeamt Schweinfurt zum 01.09.2019 oder später eine/n

Personalsachbearbeiter/in bzw. Gehaltsabrechner/in (m/w/d) mit 20 Wochenstunden. Die Stelle ist unbefristet.

Das Evang.-Luth. Kirchengemeindeamt erbringt mit derzeit ca. 25 Mitarbeitenden Verwaltungsdienstleistungen für 69 Kirchengemeinden im Bereich der Evang.-Luth. Dekanatsbezirke Schweinfurt, Bad Neustadt und Castell. Die Personalstelle betreut die rund 800 kirchlichen Mitarbeitenden in diesem Bereich unter Anwendung des TV-L in Verbindung mit weiteren kirchlichen Vorschriften.

Als Personalsachbearbeiter/-in erledigen Sie die Aufgaben des Personalbüros bis zum EDV-technischen Vollzug in der Zentralen Gehaltsabrechnungsstelle der Evang.-Luth. Kirche in Bayern. Sie erstellen Dienstverträge, nehmen Eingruppierungen sowie steuer- und sozialversicherungsrechtliche Beurteilungen vor und bearbeiten sämtliche Vergütungsangelegenheiten bis zur Abrechnungsreife. Mitarbeitende und Pfarrämter beraten Sie, Ihre Kollegen im Haushaltsvollzug und die Amtsleitung beraten und unterstützen Sie bei deren Aufgaben. Sie vertreten sich gegenseitig mit den Kollegen bzw. Kolleginnen mit gleichem Aufgabenbereich.

Wir suchen eine Persönlichkeit, die

  • über ein einschlägiges Studium bzw. die entsprechende Berufs- bzw. Zusatzausbildung verfügt (Dipl.-Verwaltungswirt/-in (FH), Verwaltungsfachwirt/in, Betriebswirt/-in (Diplom FH bzw. Bachelor), Personalfachkaufmann/frau) bzw. vergleichbar,
  • bereits über die notwendigen Fachkenntnisse im Bereich des Tarif- und Arbeits- sowie des Steuer- und Sozialversicherungsrechts und deren Nebengebiete verfügt oder bereit ist, sich diese zügig anzueignen.

Weiter sollten Sie

  • gute EDV-Kenntnisse (Personalabrechnungs-Software, gerne SAP-HCM/HRM etc., Office-Paket) mitbringen,
  • gerne selbständig, aber auch im Team arbeiten,
  • eine schnelle Auffassungsgabe, hohe Problemlösungskompetenz und gut strukturierte Arbeitsweise mitbringen,
  • mit kirchlichen Mitarbeitenden und Kollegen auch in komplizierten Situationen freundlich und aufgeschlossen kommunizieren und kooperieren können,
  • über eine hohe Leistungs- und Fortbildungsbereitschaft und eine gute Belastbarkeit verfügen.

Wir erwarten grundsätzlich, aber nicht zwingend, die Zugehörigkeit zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern oder einer anderen Kirche oder kirchlichen Gemeinschaft, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (AcK) angeschlossen ist.

Wir bieten

  • eine unbefristete Anstellung und Vergütung in Anlehnung an den TV-L mit den üblichen Zusatzleistungen und Eingruppierung nach Kirchlicher Dienstvertragsordnung,
  • einen modernen Arbeitsplatz am Rand der westlichen Innenstadt Schweinfurts mit gleitender Arbeitszeit,
  • Weiterentwicklungsmöglichkeiten nach Ausbildung, Eignung und Neigung.

Für telefonische Rückfragen zur Stellenausschreibung stehen Ihnen Frau Miriam Hess, Tel. 09721/67536-32, und Frau Sandra Göpfert, Tel. 09721/67536-52, zur Verfügung.

Schriftliche Bewerbungen in Papierform senden Sie bitte bis zum 31.05.2019 an die Geschäftsführerin der Evang.-Luth. Gesamtkirchenverwaltung, Frau Dagmar Kohlmeyer, Friedenstraße 25, 97421 Schweinfurt.

Hinweis zum Umweltschutz:

Aus ökologischen Gründen bitten wir auf die Verwendung von Papp- bzw. Plastik-Bewerbungsmappen zu verzichten. Ihre Kopien dürfen Sie gerne zweiseitig einreichen.

Bitte nutzen Sie den unten angefügten Dateianhang mit den Hinweisen zum Datenschutz und geben die Erklärung mit Ihrer Bewerbung ab.

Hinweise zum Datenschutz für das Bewerbungsverfahren zur Besetzung der Stelle einer Personalsachbearbeitung im Evang.-Luth. Kirchengemeindeamt Schweinfurt zum 01.09.2019:

  1. Mit der Einsendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie uns die Erlaubnis, Ihre persönlichen Unterlagen einzusehen und relevante Daten ausschließlich für das Bewerbungsverfahren bis zu dessen Ende zu speichern.
  2. Ihre angegebenen Adressdaten (Postanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummern) werden ausschließlich für Zwecke von Benachrichtigungen auch elektronisch verarbeitet. Weitere Daten werden nicht elektronisch verarbeitet.
  3. Alle Dateien bzw. Daten und deren unter 2. genannte Verarbeitungen werden nach Ablauf des Bewerbungsverfahrens gelöscht.
  4. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Ablauf des Bewerbungsverfahrens in der Regel nicht zurücksenden können. Wir bitten daher darum, uns ausschließlich Kopien Ihrer Unterlagen zu senden. Ihre Kopien werden nach Ablauf des Bewerbungsverfahrens datenschutzgerecht vernichtet.

Erklärung zum Datenschutz

Bitte nehmen Sie in Ihr Bewerbungsschreiben folgenden Passus auf:

Die Hinweise zum Datenschutz für das Bewerbungsverfahren habe ich gelesen und verstanden. Ich stimme der Speicherung meiner Daten im beschriebenen Umfang für die Zeit des Bewerbungsverfahrens und der danach erfolgenden Löschung zu.